Dienstag, 21. Oktober 2014

Jetzt

Autor: Leon Reiter
Erschienen am 11. August 2014
Verlag: Piper
ISBN: 9783492269988
Quelle: lovelybooks.de

Zum Inhalt:
Bei einem Experiment wurde das Raum-Zeit Kontinuum zerstört und die Welt steht vor dem Abgrund. Überall bilden sich Risse in der Zeit, sogenannte Pockets. Ein kleines Team von Wissenschaftlern aus ganz Europa soll nun die Welt retten, indem es durch die Pockets in verschiedene Zeiten reißt und das Experiment verhindern soll. Werden sie es schaffen, ehe es zu spät ist?

Mein Kommentar:
Endlich konnte ich wieder ein neues Zeitreisenbuch finden, dass mich begeistern konnte. Die Handlung war sehr spannend und interessant, ich stand extra früher auf um weiterlesen zu können!
Mit der Figur des Professor konnte ich mich nicht anfreunden, da er sich überhaupt keine Sorgen über Zeitparadoxien oder ähnliches machen zu schien und meiner Meinung nach viel zu wenig an einer Lösung forschte. Klar, er hat ein Team eingestellt, das nach dem richtigen Pocket suchen soll, aber ernsthaft? Ein Team um die Welt zu retten? Diese Einstellung zog sich aber durch das gesamte Team durch: Jeder der Wissenschaftler schien die Geschichte eher auf die leichte Schulter zu nehmen.
Die Zeitreisenden selbst waren mir allerdings sympathisch und ich finde es großartig, dass sie ihr Leben für die Menschheit aufs Spiel setzen.

Zum Cover:
Gefällt mir gut, das Jetzt zersplittert wie die Zeit im Buch.

Erster Satz:
Zwei von ihnen, die Französin und der Brite, wurden mit einem unbeschrifteten roten Kleinbus vom Madrider Flughafen abgeholt.

Vielen Dank der Leserunde auf Lovelybooks.de für das Buch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Um Spam zu vermeiden prüfe ich jeden Kommentar persönlich und werde ihn so schnell wie möglisch freischalten.