Mittwoch, 3. August 2016

Zu Asche verbrannt

Autor: Arnold Clancy
Erschienen am 28. März 2016
Im Selbstverlag
ISBN: B01BUG561A

Quelle: lovelybooks.de


Zum Inhalt:
In der Nähe eines Friedhofs wird ein junger Mann ermordet - Er wurde niedergeschlagen, mit Benzin übergossen und angezündet. Die kleine Stadt ist erschüttert. Wo bitte liegt das Motiv für solche Grausamkeit? Schon bald wird eine zweite Leiche gefunden. Genau wie die erste wurde sie verbrannt. Beide Opfer arbeiteten auf dem örtlichen Schrottplatz. Gibt es eine Verbindung zwischen ihnen? Und wenn ja, wird der Täter nochmal zuschlagen?

Mein Kommentar:
Im Grunde ist die Geschichte ganz spannend, nur hier und da hat die Umsetzung nicht ganz so gut geklappt.
Beginnen wir mit den positiven Stellen. Der Krimi war eindeutig eines dieser Bücher, die man nicht mehr so schnell weglegen kann. Ich brauchte nur eine Zugfahrt um es fertigzulesen.

Nur leider war nicht alles so spannend, wie die Geschichte selbst.
Teils beschrieb der Autor Stellen komplizierter als unbedingt notwendig. Insgesamt waren die Sätze meistens ziemlich lange. Auch die Zeichensetzung stimmt noch nicht überall. Immer wieder wurden Beistriche vergessen oder an Stellen eingefügt, an denen sie nicht notwendig sind.
Auch die Dialoge waren nicht ganz glaubwürdig. Normalerweise kann ich allein durch die Diagloge viel über die Protagonisten herausfinden. Aber hier waren sie einfach nicht ganz authentisch. Die Sprechweise der einzelnen Personen sagte nicht besonders viel über ihren Charakter aus - wobei das gegen Ende hin besser wurde.
Zum Schluss möchte ich noch anmerken, dass ich hin und wieder das Gefühl bekam, als sei der Autor mit den Gedanken schon weiter gewesen als mit dem Tippen. Dadurch war manches nicht ganz nachvollziehbar.

Benotung:

Hier die Definition der Noten:
1: Perfekt, ich kann mir nichts besseres wünschen!
2: Überdurchschnittlich
3: Normal. Nicht übermäßig gut, aber auch nicht besonders schlecht.
4: Hat mir nicht gepasst.
5: Durchgefallen!

Schreibstil: 3-4
Handlung: 3
Protagonisten: 3
--------------------
Gesamtnote: 3,16

Erster Satz:
"Jetzt ist Schluss. Ich hab Ihnen alles gesagt, was ich weiß"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Um Spam zu vermeiden prüfe ich jeden Kommentar persönlich und werde ihn so schnell wie möglisch freischalten.