Sonntag, 6. November 2016

Der Lovelybooks-Leserpreis 2016

 Quelle: lovelybooks.de

Es ist wieder soweit. Schon wieder ist ein Jahr um und wie immer wird der Lovelybooks-Leserpreis verliehen. Und natürlich muss auch ich wieder meinen Senf dazugeben. In diesem Jahr sind mir außerordentlich viele außerordentlich gute Bücher untergekommen - und sie alle gehören geehrt. Und hier sind sie: Meine Nominierungen, von denen ich hoffe, dass sie es ins Finale schaffen.

Romane:
Die Ungehörigkeit des Glücks
von Jenny Downham

Seit ich dieses Buch gelesen habe, versuche ich meine Mutter dazu zu bringen es auch zu lesen.
Also Mama, falls du das hier liest: Lies dieses verdammte Buch!
Papa, wenn du das liest - und ich weiß, dass du das liest, weil du jeden meiner Posts liest - sag Mama, dass sie dieses Buch lesen soll!

Krimi und Thriller:
In dieser Kategorie war es für mich am schwersten eine Auswahl zu treffen. Das ist einfach meine Kategorie, ich bin in diesem Genre so viel unterwegs und begegne so vielen guten und schlechten Büchern, dass ich jetzt schon weiß, dass ich mir im Nachhinein irgendein total genialer Krimi einfallen wird, der jetzt leider doch nicht gewinnen wird, weil ich in der Sekunde, in der ich meine Nominierungen gemacht habe nicht an ihn gedacht habe. Lieber Krimi: Ich entschuldige mich gleich mal!

Silent Scream - Wie lange kannst du schweigen?
Von Angela Marsons

Einfach nur unglaublich gut. Ich wusste bis zum Ende nicht, wer bitte der Täter ist, weil die Autorin viele Möglichkeiten offen lies. Allein schon das hat einen Preis verdient, denn in der Zwischenzeit kenne ich die meisten Klischees in und auswendig und weiß ziemlich genau, nach welchem Muster die Mörder in Büchern handeln.

Papierjunge
Von Kristina Ohlsson

Ich kann mich nicht mehr erinnern, auf welchem Level dieses Buch war und wie ich es bewertet habe. Aber es ist in Erinnerung geblieben. Ich sehe die Bilder der Geschichte immer noch vor mir, als hätte ich das Buch erst vor ein paar Sekunden weggelegt.

Schwarze Federn
Von Nina Malik

Mit diesem Buch bin ich noch nicht ganz fertig, es kann also genauso gut sein, dass ich diese Nominierung bereuen werde. Allerdings ist der Schreibstil richtig toll - und wenn sich die Autorin nicht plötzlich irgendeinen klischeehaften Schwachsinn einfallen lässt, dann ist es die Handlung auch.

Jugendbücher:
Elanus
Von Ursula Poznanski

Die Rezension ist noch nicht erschienen, ich weiß, ich weiß, es tut mir leid. Wird wahrscheinlich nur eine Kurzmeinung  (weil Zeitmangel), aber ich verrate euch hier schon mal ganz exklusiv eines: Die Autorin hält ihr hohes Level und ich bin froh dieses Buch gelesen zu haben, auch, wenn ich anfangs skeptisch war.

Alba & Seven - Vertraue niemals der Erinnerung
Von Natasha Ngant

Dieses Buch hat mich gefesselt und ich weiß noch genau wie sehr ich gelitten habe, als ich in einem Restaurant war und aus Höflichkeitsgründen nicht weiterlesen konnte. Ich habe das Buch nur für diesen Restaurantsbesuch auf die Seite gelegt und gleich noch am selben Abend weitergelesen. Und es fertiggelesen.

Die 100 - Heimkehr
Von Kass Morgan

Wollte ich eigentlich unter Science-Fiction einordnen lassen, aber lovelybooks war der Meinung, dass es sich um ein Jugendbuch handelt...

Fantasy und Science-Fiction:
Die 100
Von Kass Morgan

Habe ich innerhalb von zwei Tagen gelesen. Am zweiten Tag habe ich dann fast durchgehend gelesen, weil das ein Buch der Frau war, auf deren Katzen ich aufgepasst habe, und ihr Urlaub nur zwei Tage dauerte.

Die 100 - Tag 21
Von Kass Morgan

Genauso spannend wie Band 1 und 3. Ich denke mehr gibt es dazu nicht zu sagen... Ach ja, ich habe die Serie immer noch nicht angefangen, denn anscheinend ist die ganz anders als das Buch und ich habe keine Lust mir das Buch durch irgendeine Serie versauen zu lassen.

Liebesromane:
Tinderella
Von Rosy Edwards

Der einzige Liebesroman, den ich in diesem Jahr gelesen habe. Seitdem gilt der als Geheimtipp in meinem Freundeskreis.

Bestes Buchcover:
Tja, in dieser Kategorie wollte ich eigentlich gar nicht abstimmen - ich wollte nur wissen, was für Cover dieses Jahr so da draußen in der großen weiten Welt sind...dann sah ich die Cover dieser zwei Bücher und naja...ihr müsst zugeben, die sind richtig toll...und sie stechen heraus...

Eternity - Der lange Schlaf
Von Isabelle Wallat

Als meine Schwestern das blaue vom Himmel holten
Von Susanna Mewe

Habt ihr dieses Jahr auch schon abgestimmt? Wenn ja, für welche Bücher? Solltet ihr überhaupt nicht wissen, was hier gerade abgeht, dann schaut doch einfach mal auf lovelybooks.de vorbei, dort könnt ihr die Gewinner mitbestimmen. Schreibt doch einfach mal in die Kommentare, von welchen Büchern ihr denkt, dass sie eine Auszeichnung verdient haben!
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch,
Eure Mira

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Um Spam zu vermeiden prüfe ich jeden Kommentar persönlich und werde ihn so schnell wie möglisch freischalten.