Samstag, 14. November 2015

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Autor: Nicola Yoon
Erschienen am 17. September 2015
Verlag: Dressler
ISBN: 9783791525402
Aus dem Amerikanischen von Simone Wiemken
 Quelle: lovelybooks.de

Zur Autorin: 
Nicola Yoon wurde 1972 geboren und wuchs auf Jamaica und in Brooklyn auf. Nun lebt sie mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Los Angeles. "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist ihr Debüt.

Zum Inhalt:
Madeline hat ihr Haus noch nie verlassen. Das liegt an einem seltenen Immundefekt, wegen dem sie beim Verlassen ihres Hauses wahrscheinlich sterben würde. So verbringt sie ihr Leben mit ihren Büchern und den einzigen zwei Menschen, die sie je kennen wird: Ihre Mutter und ihre Krankenschwester.
Doch eines Tages zieht ins Nebenhaus der gutaussehende Olly ein. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Freundschaft über Internet und Madeline weiß: Sie will endlich raus aus dem Haus! Sie will das echt Leben!

Mein Kommentar:
Ach, wie ich dieses Buch genossen habe! So etwas wunderschönes habe ich noch nicht oft gelesen!
Ich habe das Buch auf der Frankfurter Buchmesse entdeckt, habe hineingelesen (dabei S. Bücherkosmos im Getümmel verloren, aber das ist eine andere Geschichte XD) und danach tauchte es in jedem Buchladen auf. Es war einfach überall! Ich musste es haben, es wollte von mir gekauft werden. Ich kann nichts dafür, es hat "Mama" zu mir gesagt"

Beginnen wir mit dem Schreibstil. Das Buch war sehr flüssig zu lesen, so dass ich innerhalb eines Wochenendes durch war. Ich genoss die Schreibart der Autorin, sie ist sehr mitreißend.

Die Handlung war mal etwas anderes. So etwas habe ich davor noch nie gelesen. Was mich faszinierte war, dass der Großteil der Handlung im Haus spielt, trotzdem konnte und wollte ich das Buch nicht zur Seite legen.
Das Ende hat mich dann noch mal so richtig überrascht!

Auf gehts zu den zwei jugendlichen Protagonisten.
 Madeline war mir vom ersten Moment an sympathisch. Ich war sehr überrascht darüber, was für ein fröhlicher Mensch Madeline trotz ihrer Krankheit ist.

Olly war mir anfangs nicht ganz geheuer, doch im Laufe der Geschichte wuchs auch er mir ans Herz.

Kommen wir nun zur Benotung:

Hier die Definition der Noten:
1: Perfekt, ich kann mir nichts besseres wünschen!
2: Überdurchschnittlich
3: Normal. Nicht übermäßig gut, aber auch nicht besonders schlecht.
4: Hat mir nicht gepasst.
5: Durchgefallen!

Schreibstil: 1
Handlung: 1
Protagonisten: 1
--------------------
Gesamtnote: 1


Wisst ihr was es bedeutet wenn ein Buch einen Notendurchschnitt von 1,0 hat? Das bedeutet, dass wir wieder einen Kandidaten für den Approved-Stempel haben!


Erster Satz:
Ich habe viel mehr Bücher gelesen als du.

Kommentare:

  1. Und zack, schon das nächste Buch gefunden. Hab grad dein Blog über die Rezi-suche gefunden und ein wenig gestöbert. "du neben mir" ist mir nun schon öfters begegnet und dank deiner Rezi jetzt auf der Wunschliste gelandet :) Das hört sich wirklich ganz wunderbar an. Ich trag mich gleicht mal als Follower ein und freu mich schon auf deinen nächsten Beitrag.
    Liebe Grüße
    Sandra von der kreativen Lesezeit

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    "Ich kann nichts dafür, es hat 'Mama' zu mir gesagt" - ich glaub, den Satz muss ich mir merken, wenn ich mal wieder nicht an einem Buch vorübergehen kann, ohne es zu kaufen :D.

    Eigentlich lese ich ja solche Bücher nicht unbedingt (nicht wirklich mein Beuteschema), aber vielleicht mache ich einmal eine Ausnahme und schaue wieder mal über den Tellerrand :).

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Um Spam zu vermeiden prüfe ich jeden Kommentar persönlich und werde ihn so schnell wie möglisch freischalten.